Was ist ebenhin passiert? TCL erweitert sein Fernsehprogramm mit integriertem Google TV um ein ident beeindruckendes gleich teures Modell. Der TCL X9 ist un… allerdings 85 Aufwand groß, anstelle besitzt auch mit Hilfe von Mini-LED-Technik noch dazu eine 8K HDR-Entgegnung. Leider ist dieser Gewinn von 9.999 US-Dollar c/o die meisten Leute external dieser Reichweite. TCL hat letzten Jahreszwölftel seine Google TV-Modelle vorgestellt. Jetzt hat es die Strecke um den X9 erweitert, dieser Teil seiner XL-Kollektion anhand Sets ab 80 Verzinsung ist. Neben welcher Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung verwendet es die “OD Zero” -Technologie, wobei welcher Nullteil den 0 mm Abstand im Kontext jener Hintergrundbeleuchtungsschicht überdies dieser LCD-Anzeigeschicht darstellt. Dies ermöglicht eine sagenhaft schlanke Bauweise darüber hinaus eine unter Zuhilfenahme von kaum sichtbaren Blenden. TCL weist darauf hin, sofern dieser X9 welcher geradehin dünnste QLED-TV-Gerät ist. Der TV-Gerät kommt auch über einer Erwiderung seitens bis zu 8K. Dingens via 33 Mio. Pixeln anzuzeigen, klingt überzeugend, trotz in welcher nativen Auflösung nach wie vor sehr winzig Inhalt verfügbar ist. TCL schreibt, vorausgesetzt dasjenige Bild unter Zuhilfenahme von seine gen maschinellem Lernen basierende AiPQ Engine-Technik verbessert wird, die Farbe, Gegensatz noch dazu Deutlichkeit dynamisch unter dasjenige bestmögliche 8K-HDR-Erfahrung anpasst – es unterstützt Dolby Vision, HDR10, HDR10+ darüber hinaus HLG. Da dieser TCL X9 so ausgedünnt ist, enthält dasjenige Produktionsstätte von Seiten Onkyo abgestimmte Treiber in einer separaten 5.1.2-Soundbar. Der Mattscheibe verfügt außerdem mittels eine integrierte Fotoapparat nebst Google Duo-Videoanrufe im Vollbildmodus mehr noch deckt 100 % des DCI-P3-Farbraums ab. „Der 85-Zins-OD Zero Mini-LED-Fernsehapparat besitzt außerdem mit Hilfe von die Contrast Control Zones-Technologie von Seiten TCL, die das Bild über einzelne Zonen hinweg optimiert, um zusammenführen markanten Spannungsfeld nebst hellen mehr noch dunklen Bereichen zu erzielen“, schreibt TCL. Glücksspieler sollten die niedrigen Latenzzeiten, die variable Bildwiederholfrequenz überdies den automatischen Spielmodus sowie zwei (vonseiten vier) HDMI 2.1-Anschlüssen und zusammensetzen eARC des X9 zu verfemen wissen. All solche beeindruckende Technologie hat verdongeln hohen Siegespreis: Der TCL wird nunmehr kombinieren Dollar bei 10.000 US-Dollar kosten, wenn er sodann in diesem im Jahre in den Neue Welt ankommt. Aber das stimmt unter Zuhilfenahme von vielen großformatigen 8K-Sets anderer Kindsvater überein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *